TECHNOLOGIEN

Bewährte Lösungen auf der Straße weltweit

Wir erhöhen fortwährend das Niveau von Arbeitsleistung, Treibstoffökonomie und niedrigen Emissionen, die schwere Nutzfahrzeuge erreichen können – von der Erfindung von Dekompressionstechnologien bis zur Entwicklung der nächsten Generation an Ventiltrieben und fortschrittlichen Bremssystemen.

Bewährte Technologien weltweit

Dekompressionsbremse

Die Compression Release Brake® von Jacobs nimmt Last von den Basisbremsen, indem sie Ihren energieerzeugenden Dieselmotor mittels eines Dekompressionsmechanismus in einen leistungsabsorbierenden Luftkompressor verwandelt. Durch die Bereitstellung zusätzlicher Bremsleistung für den LKW, reduzieren Motorbremsen die Gesamtbetriebskosten, erhöhen die Sicherheit und sorgen dafür, dass der LKW gesetzlichen Auflagen entspricht.

Vorteile:

  • In der Lage, 85 % des Bremsbedarf eines Fahrzeugs zu decken ​​​
  • Steigert die Produktivität durch schnellere kontrollierte Geschwindigkeit bei Bergabfahrt
  • Reduziert Bremszeiten und -wege auf ebenem Gelände (Verlangsamung eines schwer beladenen Fahrzeugs von 90 auf 70 km/h in 30 % weniger Zeit und Weg
  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten
  • Reduziert deutlich den Bremsenverschleiß
  • Verringert auf hohe Temperaturen an den Reibungsbremsen zurückzuführenden Bremsschwund, und hält diese kühl, um bei Einsatz die optimale Wirkung entfalten zu können.
     
Dekompressionsvorrichtung zusammenfassende Grafik

High Power Density®

In den USA entwickelt und europaweit getestet, ist die High-Power-Density(HPD®)-Technologie der logische Folgeschritt in der Motorbremsung. HPD stattet Sie mit der leichtesten, kosteneffektivsten und leistungsstärkste Fahrzeugbremstechnologie auf dem Markt.

Vorteile:

  • Verdoppelt die Bremskraft bei niedriger Motordrehzahl im Vergleich mit herkömmlichen Dekompressionsbremsen
  • Bietet eine Hochleistungslösung mit bewährten technischen Komponenten
  • Nachhaltige Fahrzeugbremsung ohne Herunterschalten
  • zur Kompensation des geringeren Luft- und Rollwiderstands der neuen Lkw-Generation
  • zum Ausgleich des Trends zum Betrieb bei niedrigeren Drehzahlen und der Spezifikation von Motoren mit kleinerem Hubraum
  • für den Betrieb bei den gewohnten Drehzahlen ohne Herunterschalten beim Verzögern
     
High Power Density Leistungsdiagramm

Zylinderdeaktivierung

Die Zylinderabschaltung (CDA) von Jacobs setzt bewährte Komponenten von Jacobs ein, um Motorventile in ausgewählten Zylindern abzuschalten. Dies ermöchlicht großen Motoren, eine mit Kleinmotoren vergleichare Treibstoffeffizienz zu erreichen. Auch höhere Abgastemperaturen in den Arbeitszylindern halten die Nachbehandlungstemperaturen bei niedrigen Lastbedingungen und beim Anfahren aufrecht.

Vorteile:

  • Verbesserungen der Kraftstoffwirtschaftlichkeit durch verringerte Pump- und Reibungsverluste
  • Schnelleres Aufwärmen von Motor und Nachbehandlungssystem
  • Verbessert den Wirkungsgrad bei aktiven Zylindern im Schwachlastbetrieb
  • Verbessert die Emissionen, indem das Nachbehandlungssystem während des Schwachlastbetriebs warm gehalten wird
  • Minimiert die Kühlung der Nachbehandlung während des Schubbetriebs
  • Hydraulisch betätigter Mechanismus integriert in Stoßstange oder Brücke
  • Modular und kompatibel mit der High Power Density® Motorbremstechnologie
  • Eine optionale Funktion von Jacobs Lost Motion VVA (variable Ventilsteuerung)
     
Zylinderdeaktivierung Leistungsdiagramm

2-stufige variable Ventilsteuerung

Die zweistufige variable Ventilsteuerung (VVA) von Jacobs Vehicle Systems wurde für OEM entwickelt, die vor der Herauforderung stehen, zukünftige Zielvorgaben für transiente Emissionen und Kraftstoffeinsparungen einzuhalten. Eine Ventilsteuerung mit variablem Hub ermöglicht dies durch die Verwendung bewährter Mechanismen und bedarf lediglich minimalen Änderungen an Basismotor und Nachbehandlungssystem.

Vorteile:

  • Reduziert Kraftstoffverbrauch
  • Optimiert das Verhältnis von Verdichung und Last
  • Verbessert Einschwingverhalten
  • Verbessert Auspuffemissionen, indem das Nachbehandlungssystem während des Schwachlastbetriebs warm gehalten wird
  • Verringert NOx-Emissionen des Motors
  • für zahlreiche Ventiltriebarten erhältlich
  • Bietet viele Vorteile eines voll flexiblen Systems der variablen Ventilsteuerung in einem weniger komplexen, konstengünstigeren System
     
Leistungskurve der zweistufigen variablen Ventilsteuerung

Active Decompression Technology®

Die Active Decompression Technology® (ADT®) sorgt dank kürzerer Anlaufzeit und Motorabschaltung ohne vom Motor ausgelöster Kabinenvibration für eine ruhigere Inbetriebnahme.

Vorteile:

  • Kein Ruckeln des Führerhauses bei Motorabschaltung
  • Mehr Fahrerkomfort und -zufriedenheit
  • Höhere Anlassdrehzahl für leichteren Motorstart
  • Verbesserte Kaltstarteigenschaften
  • Reduziert Drehmoment und Stromaufnahme
  • Weniger Verschleiß des Anlassersystems
  • Reduziertes Anlassdrehmoment und geringere Stromaufnahme
  • Einfaches, kostengünstiges Design
  • Ergänzung von Strategien zur Kraftstoffeinsparung bei Start und Stopp​​​​​​​
  • Erhöhte Nutzung des optionalen Start-Stopp
     
Leistungsüberblick der ADT

Variable Ventilsteuerung

Präzisionssysteme für Ventilbetätigung und ‑steuerung helfen dabei, die Ziele bezüglich Leistung, Kraftstoffverbrauch, Emissionen und Wärmemanagement zu erreichen. ​​​​​​​ Die Lösungen reichen von vollständig flexiblen Ventiltrieben bis hin zu sehr spezifischen, gezielten Anpassungen.

Vorteile:

  • Geringere Emissionen
  • Optimierter Kraftstoffverbrauch
  • Verbessertes Einschwingverhalten
  • Halten der Temperatur des Nachbehandlungssystems ​​​​​​​
  • Steuerung einzelner Zylinder
  • Einfache Integration
  • Taktweises Ansprechen
  • Variables Kompressionsverhältnis
  • Unendliche Bremsmodulation
  • Mechanische Ventillebensdauer ohne Öl
     
VVA (variable Ventilsteuerung) Leistungsdiagramm

Entlüfterbremse

Unsere Bleeder-Brake-Technologie bietet eine Bremslösung für Fahrzeuge mit kleinerem Hubraum und jene mit geringerer Tragkraft.

Vorteile:

  • Bessere Fahrzeugkontrolle
  • Geräuscharmer Betrieb, so dass sie überall und zu jederzeit eingesetzt werden können
  • Flexibles Design, das an die meisten Motoren angepasst werden kann
  • Geringes Zusatzgewicht
  • Verminderter Verschleiß von Motor, Reifen, Radköpfen und Betriebsbremsen
  • Keine zusätzliche Beanspruchung des Ventiltriebes
     
Entlüfterbremse – Leistungsüberblick