Jacobs Vehicle Systems startet Motorbremsen-Produktion in Tschechien

19. November 2019
Mitarbeiter von Jacobs in Brünn bauen Motorbremsen zusammen

BLOOMFIELD, CT, USA − Jacobs Vehicle Systems® (Jacobs), ein führender Hersteller von Motorbremssystemen für Heavy-Duty-Diesel- und Gasmotoren sowie von Ventilsteuerungs­technologien hat heute die Auslieferung seiner ersten Motorbremse aus dem neu eröffneten europäischen Werk in der Nähe von Brünn, Tschechien, bekanntgegeben.

 

Die in Südmähren gelegene, zweitgrößte Stadt Tschechiens ist neben dem Hauptsitz in Bloomfield, Connecticut/USA, und dem Werk in Suzhou, China, nun der dritte Standort, an dem das erfolgreiche Unternehmen produziert.

 

„Schon in den frühesten Entwicklungsphasen arbeiten unsere Ingenieure eng mit den Motorenherstellern in Europa zusammen, wie z. B. mit DAF, Daimler, Deutz, Renault Trucks und Volvo", sagte Hilko Schmitt, Marketing und Business Development Manager bei Jacobs Vehicle Systems. „Durch seine strategische Lage mitten in Europa ist Brünn für uns ein idealer Standort. Er wird uns in die Lage versetzen, flexibel auf die Bedürfnisse unserer europäischen Partner einzugehen".

 

Mehr als 20 Mitarbeiter arbeiten derzeit in dem 2.000 qm großen Werk in Modřice bei Brünn. Die geplante Jahresproduktion der neuen Motorbrems-Fertigungslinie liegt bei bis zu 100.000 Motorbremsen. Mit steigenden Produktionszahlen wird auch die Mitarbeiterzahl noch weiter aufgestockt.

 

„Jacobs Vehicle Systems ist ein hochinnovatives Unternehmen und sowohl bei Motorbremssystemen als auch bei Ventilsteuerungstechnologien weltweit führend", ergänzt Hilko Schmitt. „Wir entwickeln unsere herausragenden Produkte kontinuierlich in allen Bereichen weiter. Dabei geht es nicht nur um Bremssysteme, sondern auch um Lösungen zur Reduzierung von Emissionen als nächstem Schritt in der Evolution unserer Technologien".